Riccardo Fraccaro BLOG

Die Provinz Bozen spart 600.000 Eur Danke dem Gesetz Des M5S

affd#ichbineinsüdtiroler (traduzione in lingua tedesca del post per i cittadini del Südtirol) Die Kürzung der passiven Mietverträge hat zu radikalen und unmittelbaren Reduzierungen der Politikkosten geführt. Auch die Provinz Trient sollte diesem tugendhaften Beispiel folgen. Deshalb werden wir die Verträge der „goldenen Mieten“, die zu Lasten der Institutionen sind, anfordern und eine radikale Neuberechnung der Kosten verlangen.

 

Dadurch können sofort Verschwendungen und Privilegien abgeschafft werden. Die 5 Sterne Bewegung zeigt durch konkrete Taten auf, dass ihre Arbeit in den Institutionen zum Wohle aller ist. Wir sind davon überzeugt, dass auch die Provinz Trient ihren Beitrag leisten wird, um öffentliche Gelder einzusparen und die Effizienz der Institutionen zu gewährleisten. Dieses ist ein gemeinsames Ziel zum Wohle aller, ganz unabhängig von den jeweiligen politischen Einstellungen.
Wir kürzen unsere Gehälter und geben die Überschüsse zurück. Außerdem haben wir es geschafft, durch ein Gesetz die goldenen Mietverträge zu kürzen. Es handelt sich um einen außerordentlichen Erfolg der beweist, dass wir unsere Institutionen durch Ehrlichkeit und Kompetenz verändern können. Nun fordern wir den Präsidenten Rossi dazu auf, möglichst bald das Thema „Kürzung der passiven Mietverträge“ auch in Trient auf die Tagesordnung zu stellen.folgen wir dem tugendhaften Beispiel Bozens, um eine unmittelbare und radikale Kürzung der Politikkosten zu bewirken. Das Ergebnis kommt allen Bürgern zu Gute!

 

Related Articles

%d blogger hanno fatto clic su Mi Piace per questo: